Auf Grund unserer besonderen Leistungen in den Bereichen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle
  • Einstellungsverhalten, Erhöhung des Frauenanteils, besonders in Führungspositionen
  • gezielten Nachwuchsförderung
  • Personalentwicklung, z.B. durch Fortbildungsangebote
  • Arbeitsplatzbedingungen, z.B. Gesundheitsförderung

erhielt unser Familienpflegedienst 2004 den 1. Preis als frauenfreundlichster Betrieb des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Urkunde und das Preisgeld wurden im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus von der Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen übergeben.

2010 kam eine Auszeichnung im Wettbewerb des Beschäftigungspaktes „Berliner BÄr – Berliner Betriebe nutzen die Kompetenz Älterer“ für das besondere Engagement im Sinne der Bundesinitiative „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakete für Ältere in den Regionen“ hinzu.