Hilfe – mein Haushalt versinkt im Chaos – wie kann ich mir helfen lassen?

Wenn

  • Ihr Haushalt im Chaos versinkt,
  • das Haushaltsgeld nicht ausreicht,
  • Sie sich im Alltag mit Kindern überfordert fühlen,
  • Ihnen die Essensplanung und das Kochen schwer fällt

und Sie nach einer Lösung suchen, könnte das HaushaltsOrganisationsTraining® der richtige Ansatz sein.

Unsere Familienpflegerinnen mit einer besonderen Ausbildung als HO-Trainerinnen kommen zu Ihnen nach Hause und arbeiten mit Ihnen zusammen an der Veränderung Ihres Familienalltags. Ein HaushaltsOrganisationsTraining® ist keine schnelle Lösung, denn jede Veränderung braucht Zeit.
 

Folgende Themen könnten für Sie in Frage kommen:

  • Wie versorge ich meine Kinder richtig?
  • Wie halte ich meine Wohnung sauber und ordentlich?
  • Wie bekomme ich Struktur in den Familienalltag?
  • Wie sorge ich für Hygiene und wie erhalte ich meine Familie gesund?
  • Wie pflege ich die Wäsche und Kleidung der Familie richtig?
  • Wie kaufe ich günstig und rationell ein?
  • Wie ernähre ich meine Familie gesund und preisgünstig?
  • Wie teile ich mein Geld so ein, dass es bis zum Ende des Monats reicht?
  • Was kann ich tun, wenn ich Schulden habe?

Gemeinsam mit uns und dem Jugendamt als Kostenträger wählen Sie aus, welche für Sie die dringendsten Fragen sind. Auf dieser Grundlage vereinbaren wir miteinander, wie viele Stunden in der Woche die HO-Trainerin zu Ihnen kommt und für wie viele Monate der Einsatz geplant werden soll.
 

Wer trägt die Kosten für das HaushaltsOrganisationsTraining®?

Die Kosten können Sie entweder privat tragen oder Sie wenden sich an das zuständige Jugendamt in Ihrem Bezirk. Unser Fachdienst ist anerkannter Träger für das HaushaltsOrganisationsTraining®. Grundlage der Finanzierung ist das SGB VIII.