Haushaltshilfe/Familienpflege beantragen Sie im Normalfall bei Ihrer Krankenkasse. Dazu benötigen Sie

  • einen Antrag auf Haushaltshilfe von Ihrer Krankenkasse
  • eine Verordnung Ihres Arztes/Ihrer Ärztin, die folgende Angaben enthalten muss:
    • den Zeitraum, von wann bis wann die Haushaltshilfe/Familienpflege geleistet werden soll
    • die Anzahl der zu leistenden Stunden pro Tag
    • eine genaue Diagnose

    Für die ersten 6 Tage nach der Geburt akzeptieren die Krankenkassen eine Verordnung Ihrer Hebamme.

    Wie viele Stunden pro Tag Sie benötigen und für welchen Zeitraum, besprechen Sie am Besten mit uns.

Antrag und Verordnung müssen auf dem schnellsten Weg zur Krankenkasse gelangen.

Wir kümmern uns um die Kostenübernahme, wenn Sie uns

  • den Antrag
  • die Verordnung

umgehend per Fax oder Mail zukommen lassen

Noch Fragen zur Antragstellung?
Dann melden Sie sich bitte bei uns unter

030 | 30 20 58 40